Training der Herzratenvariabilität


 

Durch das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung hat der Mensch sich weiterentwickelt und ist in der Lage, flexibel auf jede Lebenssituation zu reagieren. Dieses Gleichgewicht des vegetativen Nervensystems lässt sich an der Herzratenvariabilität (HRV) ablesen.

Mithilfe der Biofeedbackmethode ist es möglich, die HRV zu trainieren und somit die Anpassungsfähigkeit des Organismus in unterschiedlichen Lebenssituationen zu steigern. Das HRV-Training kann u.a. im Rahmen der allgemeinen Stressbewältigung, aber auch ergänzend zur Behandlung von Ängsten und Depressionen eingesetzt werden.

Menü